„Die Flotte schläft im Hafen ein.“ –  Kriegsalltag 14/18 in Matrosentagebüchern

Ein Kooperationsprojekt in Zusammenarbeit mit dem Militärhistorischen Museum der Bundeswehr vom 10.5.-31.10.2014 aus Anlass des 100. Jahrestags des Ausbruchs des Ersten Weltkrieges.

Ein Kooperationsprojekt in Zusammenarbeit mit dem Militärhistorischen Museum der Bundeswehr vom 10.5.-31.10.2014 aus Anlass des 100. Jahrestags des Ausbruchs des Ersten Weltkrieges.

Zum »Platz an der Sonne« hatte die deutsche Hochseeflotte dem Kaiserreich verhelfen sollen. Doch bereits kurz nach Ausbruch des Ersten Weltkrieges spottet der Volksmund über die untätig im Hafen liegenden Kriegsschiffe »…die Flotte schläft im Hafen ein«.

Zwei Matrosen führen den gesamten Krieg über Tagebuch an Bord der SMS HELGOLAND, einem der modernsten Schiffe der Flotte. Im Marinemuseum nehmen sie die Besucher an die Hand und führen sie über die nachinszenierte HEGLOLAND.

Die Matrosen berichten vom Bordalltag und den Ereignissen des Ersten Weltkrieges, an denen sie und ihr Schiff zwischen 1914 und 1918 teilnahmen. Zur Ausstellung ist ein umfangreicher Katalog mit Essay- und Katalogteil erscheinen. Ein umfangreiches Begleitprogramm mit Vorträgen, Lesungen und einer Internationalen Fachtung im Oktober 2014 ergänzte die Präsentation.

Unsere Sonderausstellungen

Aktuelles bei uns

  • Veranstaltungen

    November 2017
    MDMDFSS
    « Okt   Dez »
       1 2 3 4 5
    6 7 8 9 10 11 12
    13 14 15 16 17 18 19
    20 21 22 23 24 25 26
    27 28 29 30    

Deutsches Marinemuseum

Südstrand 125
26382 Wilhelmshaven
Tel. 04421 – 40084-0
info@marinemuseum.de

Hunde

Wir bitten um Verständnis, dass das Mitführen von Hunden im Museum nicht gestattet ist.

Unsere Gebührenliste finden Sie als Link im PDF Format hier.

Eintrittspreise

Erwachsene 11,50 EUR
Kinder (6–14 Jahre) 5,00 EUR
Familien (bis zu 3 Kinder) 25,00 EUR
Gruppenpreise auf Anfrage

Öffnungszeiten

1. April bis 31. Oktober täglich 10.00 bis 18.00 Uhr
1. November bis 31. März täglich 10.00 bis 17.00 Uhr
24. Dezember geschlossen

Share This