Abgesagt: Vortrag von Dr. Christian Jentzsch: Vom Kadetten bis zum Admiral

Christian Jentzsch stellt vergleichend die britische und deutsche Seeoffizierausbildung vor dem Ersten Weltkrieg vor. Aufgrund einer Erkrankung des Referenten kann der Vortrag nicht stattfinden. Wir bitten um Ihr Verständnis. Einen möglichen Ersatztermin werden wir rechtzeitig ankündigen.

Die Royal Navy und die Kaiserliche Marine erlebten seit dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts einen grundlegenden Wandel. Von Segelschiffhybriden als Hauptkampfmittel wandelte sich das Erscheinungsbild der Flotten zu Großkampfschiffen, U-Booten und Flugzeugen. Vor allem die drastischen technologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen wirkten sich auf die Aufgaben, Rekrutierung und Ausbildung ihrer Offiziere aus. Dies steht im Fokus der  Studie “Vom Kadetten zum Admiral” von Dr. Jentzsch. Sie untersucht, wie das Seeoffizierkorps der Kaiserlichen Marine und des Executive Officer Corps der Royal Navy auf die Herausforderungen reagierten.

Im Hauptfokus des darauf aufbauenden Vortrages wird der Karriereweg der Seeoffiziere der Kaiserlichen Marine während der viereinhalb Jahrzehnte von der Reichseinigung bis zum Ersten Weltkrieg stehen. Gleichzeitig wird aber auch der Vergleich mit der Situation der Executive Officer, als dem entsprechenden Pendant, im Vereinigten Königreich gezogen, dessen Royal Navy sich während dieser Dekaden vom Vorbild zum Hauptfeind der Kaiserlichen Marine wandelte. Dabei stellt sich immer wieder die Frage, ob im Vergleich Gemeinsamkeiten oder Unterschiede überwogen. Die Frage, welches der beiden Seeoffizierkorps besser vorbeireitet in den Ersten Weltkrieg zog wird aber bewusst offengelassen und obliegt letztlich der Bewertung des Zuhörers.

Christian Jentzsch (privat)

Fregattenkapitän Dr. Christian Jentzsch ist aktiver Marineoffizier und zur Zeit wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr in Potsdam.

Neuigkeiten

Hier erfahren Sie die letzten Neuigkeiten aus dem Museum

Haben Sie Fragen ? Wir helfen gern.