150 Jahre Wilhelmshaven. Eine Stadt und ihre Soldaten

Die Stadt Wilhelmshaven wurde vor 150 Jahren in Folge der preußischen Hafengründung an der Jade getauft. Bis heute ist ihre Geschichte aufs Engste mit der Marine verbunden.

Die Sonderausstellung des Deutschen Marinemuseums spürt dem wechselvollen Miteinander von Militärbevölkerung und Stadtgesellschaft seit der Gründung Wilhelmshavens nach.

Für jedes Jahr der Stadtgeschichte ein aussagekräftiges Objekt präsentieren zu können, ist das Ziel der Ausstellung. Zur Eröffnung am 30. Juni wird es noch nicht erreicht sein: jedes zweite Jahr wartet noch auf Ihr Objekt und Ihre Geschichte. Denn wer könnte diese Geschichte besser erzählen, als Sie, die Wilhelmshavenerinnen und Wilhelmshavener?

Ein Besuch der Ausstellung lohnt dennoch von Anbeginn: Aus den bereits vorhandenen 75 Objekten formt sich ein spannungsreiches Miteinander, in dem sich häufig die Weltgeschichte im regionalen spiegelt. Einordnende Texte und eine das Werden und den Wandel der Stadt nachzeichnende Animation lassen die Geschichte einer einzigartigen Stadt lebendig.

Überzeugen Sie sich selbst auf unserer ausstellungseigenen Website.

Die Ausstellung läuft vom 30. Juni bis 20. Oktober 2019.

Regelmäßig haben Sie in unserer Kuratorensprechstunde oder während des Seemannssonntags Gelgenheit, mit unseren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ins Gespräch zu kommen und Ihre Objekte vorzustellen.

Unsere Sonderausstellungen

Aktuelles bei uns

Veranstaltungen

Demnächst:

Zum Newsletter anmelden




Deutsches Marinemuseum

Südstrand 125
26382 Wilhelmshaven
Tel. 04421 – 40084-0
info@marinemuseum.de

Hunde

Wir bitten um Verständnis, dass das Mitführen von Hunden im Museum nicht gestattet ist.

Unsere Gebührenliste finden Sie als Link im PDF Format hier.

Eintrittspreise

Erwachsene 12,50 EUR
Kinder (6–14 Jahre) 7,00 EUR
Familien (bis zu 3 Kinder) 30,00 EUR
Gruppenpreise auf Anfrage

Öffnungszeiten

1. April bis 31. Oktober täglich 10.00 bis 18.00 Uhr
1. November bis 31. März täglich 10.00 bis 17.00 Uhr
24. Dezember geschlossen

Share This