Internationaler Museumstag “Museen. Gestalten. Zukunft.”

Am kommenden Sonntag, dem 17. Mai, ist es wieder soweit – zum 38. Mal findet der Internationale Museumstag statt.

Am kommenden Sonntag, dem 17. Mai,  ist es wieder soweit – zum 38. Mal findet der Internationale Museumstag statt.

Das Deutsche Marinemuseum bietet jeweils um 11:00 und 14:00 Uhr Öffentliche Führungen durch die aktuelle Sonderausstellung „SMS EMDEN – Zwischen Mythos und Wirklichkeit“ an.

Die Männer der EMDEN –  Helden, Offiziere und Gentlemen oder eine ganz normale Schiffsbesatzung…? Zu Beginn des Ersten Weltkrieges führt der Kleine Kreuzer SMS EMDEN so erfolgreich Kaperkrieg im Indischen Ozean, dass binnen Kurzem sogar die internationale Presse ausgiebig über die Taten der EMDEN und deren Mannschaft berichtet. Die Sonderausstellung befasst sich mit der Geschichte des Kleinen Kreuzers und beleuchtet den Mythos, der bereits während ihres Einsatzes um Schiff und Besatzung entsteht und bis heute fortlebt – zuletzt in Form des Films „Die Männer der Emden“ von Berengar Pfahl 2013. Ausstellung und Führung sollen Besucher u.a. zum Nachdenken über folgende Frage anregen: Handelte es sich beim Verhalten der Männer der EMDEN um Heldentaten oder erledigten sie lediglich ihren normalen Dienst nach internationalem Seerecht?

Die Führung ist kostenlos, eine gültige Eintrittskarte wird benötigt.

Neuigkeiten

Hier erfahren Sie die letzten Neuigkeiten aus dem Museum

Haben Sie Fragen ? Wir helfen gern.