Passionspunkte (Bild: Christus- und Garnisonkirche)

Passionspunkt: Wahrhaft Deutsch

Außergewöhnliche Orte, besondere Musik, kompetente Fachleute, ein engagiertes Team, Pastorinnen, eine 35-minütige Feier und eine große Teilnehmerzahl: Das sind die Bestandteile der sogenannten Passionspunkte, die nun zum neunzehnten Mal von der Gemeinde der Christus- und Garnisonkirche in der Woche vor Ostern an wunden Punkten Wilhelmshavens gefeiert werden. Auch in diesem Jahr beteiligt sich das Deutsche Marinemuseum wieder an zwei Andachten.

Thema des Passionspunktes ist die Selbstversenkung der deutschen Flotte im schottischen Scapa Flow am 21. Juni 1919.

Fachleute: Dr. Stephan Huck, Marinemuseum 
Pastor: Frank Morgenstern
Musik: Hauke Renken
LektorIn: Ute Bohrer, Randi Witt und Grit Wegmann

Ort: Dritte Einfahrt // Schleusenstraße 84 – Schleuseninsel – Hinter den Minenlagerhäusern

Neuigkeiten

Hier erfahren Sie die letzten Neuigkeiten aus dem Museum

Haben Sie Fragen ? Wir helfen gern.