Vortrag: Dr. Martin Rackwitz: Der Kieler Matrosen- und Arbeiteraufstand 1918. 7 Tage, die die deutsche Geschichte veränderten

Was in Wilhelmshaven Ende Oktober 1918 als Matrosenmeuterei begann, entwickelte sich in Kiel innerhalb von wenigen Tagen zu einem breiten Volksaufstand.

Zehntausende Matrosen und kriegsmüde Arbeiter gründeten den ersten Soldatenrat und Arbeiterrat auf deutschem Boden und entmachteten den kaiserlichen Militärgouverneur. Die sogenannten „14 Kieler Forderungen“ der aufständischen Matrosen vom 5. November 1918 wurden zu einer Blaupause für die Revolution in Deutschland. Der Referent zeigt die Vorgeschichte, den spannenden Verlauf und die Auswirkungen des Kieler Matrosen- und Arbeiteraufstands auf die deutsche Geschichte.

 

Der Eintritt zum Vortrag ist frei.

Dr. Martin Rackwitz (privat)

Dr. Martin Rackwitz ist Historiker und Autor des Buches „Kiel 1918. Revolution – Aufbruch zu Demokratie und Republik“ (Wachholtz Verlag, 2018).

 

Neuigkeiten

Hier erfahren Sie die letzten Neuigkeiten aus dem Museum

Haben Sie Fragen ? Wir helfen gern.